Supta Veerasana Tina slice

Details / Unterschiede / Kurz - Beschreibungen unsrer Yoga Klassen :

ALLE Klassen sind Drop in Klassen und dauern 90 Minuten !
Diese sind offen d.h. Ohne Anmeldung besuchbar. Kommt einfach 15-5 Minuten vor Beginn.

Es gibt verschiedene Unterrichtsstile (=der Name der Klasse) die wir in 2 Level aufgeteilt haben, um den Ablauf der Klasse mit oder ohne Einsteiger gestalten zu können.
Level 1 sind ohne Yoga - Vorkenntnisse besuchbar, bieten aber doch über ein paar Jahre immer noch Details zum dazulernen.
Die Level 2 Klassen sind für alle die bereits Erfahrung mit Yogahaltungen haben, einen oder mehrere Sonnengrüße kennen, und auch ggf. wissen, wann es Sinn macht, einmal eine Pause einzulegen.

Der Aufbau der Level 2 Klassen ist nicht geeignet um Einsteiger berücksichtigen zu können ! 
Es geht dabei nicht um einen 'Fitness-level' sondern um Vorkenntnisse !
Bitte schleppt auch eure Freunde bei ihrem ersten Besuch nicht in diese Klassen mit !

Der Name beschreibt den Stil des Unterrichts (s.u.), die Farbe den Level.

Open : Alles ist möglich - Der Stil ist an den Lehrer und die Anwesenden angepasst, und nicht vorher festgelegt. Ggf werden Haltungen aneinander gereiht, verkettet und also zu kleinen Serien zusammengefügt. Die Klasse kann auch mehr an einem Schwerpunkt orientiert sein als zB. eine Classic.

Classic : Alle Asana werden einzeln ausgeführt, also keine Aneinandereihung in Serien, und es gibt von Allem etwas. Die Klasse ist damit leicht mitzuverfolgen, etwas langsamer und erlaubt mehr Zeit für die Wahrnehmung und Tiefe.

Vinyasa : übersetzt sich als 'bewußtes, spezielles Bewegen / Plazieren', angewandt auf Körper, Atmung und Focus der Wahrnehmung. Die Klasse zielt auf die Vereinigung von Atmung, Bewegung & Haltung und Achtsamkeit. Enjoy !
Haltungen werden meist in Serien ausgeführt.

Vinyasa Flow : Gleich wie oben, mit Elementen aus Prana Flow® Yoga.

Jivamukti Yoga : 
Jivamukti Yoga ist eine kreative und kraftvolle Vinyasa-Praxis, in der energetisch sinnvolle Sequenzen von Körperhaltungen (Asanas) in Verbindung mit Atem und Intention (Absicht) geübt werden.
Dies, Sanskrit-Chanting, Musik, Meditation, Entspannung und das Studium yogischer Schriften machen Jivamukti Yoga zu einer ganzheitlichen Praxis.

Die Klasse am Mi 1915 (Jivamukti Medium) beinhaltet durch verbale Anleitungen und Hands-On-Assists Varianten für alle Level von Übenden, wobei jede Woche der Schwerpunkt auf einer speziellen Asana-Gruppen liegt. Darüber hinaus besteht durch eine monatliche Leitidee die Möglichkeit, Einblicke in die yogischen Tradition und deren aktuelle Alltagsrelevanz zu bekommen.
 

Aerial Yoga : 'Hängematten Yoga' erlaubt neue Varianten und Richtungen die am Boden unmöglich sind, und auch überhaupt Neues. Dadurch ist es sehr empfehlenswert für Alle, die das Spektrum ihrer Asana-Praxis erweitern oder ergänzen wollen. 
Übt und probiert am besten beides :)
Montags ist die Klasse aktiver, Mittwochs Abend eher ruhig.

AirBase  (aka Aerial Basics) : Spezifisch zum Erlernen, Wiederholen und Üben der wichtigsten Grundkenntnisse im Aerial Yoga, geht die Klasse im 4-Wochen-Zyklus jeweils auf ein Thema ein. Natürlich könnt ihr hier ideal einsteigen, aber auch gerne einfach Aerial Yoga üben und geniessen. Ihr lernt insbesondere die verschiedenen Sonnengrüße, und werdet mit der Hängematte und den Grundtechniken vertraut. Ein feiner Platz zum Starten ...
Mehr zum Aerial Yoga hier ..

Acro Yoga : Akrobatisches Zusammenspiel. Details dazu hier..

Downtempo : ist wie der Name ausdrückt zum Runterschalten und etwas langsamer treten. Körperlich und damit auch geistig. Das Tempo ermöglicht es Asanas etwas länger zu erfahren, wobei 'Props' helfend eingesetzt werden. Auch ist Zeit für einfache Pranayamaa und etwas Meditation.

Yin Yoga : ist eine langsame Form, die damit auch die langsameren Strukturen des Körpers adressiert. Die Asana werden mit entspannten Muskeln länger gehalten.

Jede Klasse wird jeweils eigens zusammengestellt. Wie sie genau abläuft hängt sehr stark von den Teilnehmerinnen ab. Abhängig davon, wo ihr seid, werdet ihr gefordert werden. Manchmal mehr, manchmal weniger. Grundsätzliches zum Yoga Unterricht ....

Parivrtta Trikonasana Hands kira

 

For News etc maybe also check out & like our Facebook-page