Eigentlich eine Banalität !?

      • Natürlich. Kein halbwegs gesunder Mensch wird damit ein Problem haben ! 
        Allerdings wird jeder halbwegs gesunde Menschenverstand der gehört hat, dass Masken keine Schutzwirkung vor Viren haben (bzgl der Massenanwendung der FFP2 oder Stoffmasken)
      • sich dagegen wehren wollen, eine tragen zu müssen. 

      • Ja. KEINE!! 
      • Man möcht's nicht glauben ! 
        Deshalb sollt es auch nachgeforscht werden.
        Bei einer Überflut von Quellen dazu soll einfach als Einstieg diese Link Liste dienen :  https://www.americasfrontlinedoctors.com/masks/
        E
        s ist durchaus nötig nicht nur einzelne Zitate herauszufischen, sondern sich ein Bild über die Sinnhaftigkeit als Massenanwendung ohne korrekten Umgang mit der Maske zu machen. D.h. Die richtigen Masken unter den richtigen Umständen für die richtige Anwendung haben durchaus Sinn. Das Gegenteil (kein Sinn) ist der Fall wenn diese 3 Erfordernisse nicht zutrffen !

  • Im Klartext nocheinmal :
    • Keine Schutzwirkung für den Maskenträger. Es gibt sogar Hinweise darauf, dass die Ansteckungswahrscheinlichkeit sogar höher ist also ohne Maske. Das ist natürlich Contra-Intuitiv !
    • Keine Schutzwirkung für die umgebenden Personen. Wie wir alle inzwischen selbst haben feststellen können, atmen wir sogar bei einer relativ eng anliegenden FFP2 Maske sehr effektiv durch die Seiten hinaus. Die Maske schützt bestenfalls vor größeren Tröpfchen, wie sie zB  bei hitzigen Diskussionen auftreten :) 
    • Durch die andauernde und hauptsächlich falsche Verwendung kann je nach Art der Maske sogar die Ansteckung begünstigt werden (Eine begründete Vermutung).
      Siehe direkt via diesem schönen Artikel : https://www.cebm.net/covid-19/masking-lack-of-evidence-with-politics/

Inzwischen ist bereits häufig auch aufgefallen, belegt und kritisiert worden, dass das Maskentragen für kleine Kinder ein klares Hinderniss ihrer natürlichen Entwicklung darstellt.  Hier hört sich die Banalität bereits auf !
Kaum werden gesunde Kinder Atemprobleme entwickeln. Andere aber durchaus. Diese Betrachtung ist allerdings zu einseitig ( leicht zu finden : https://www.google.com/search?q=masken+wirkung+auf+kinder).  Die Entwcklungsstörungen kommen sicherlich nicht nur durch Masken, aber werden dadurch jedenfalls begünstigt.
zB. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/99917/Mehr-Entwicklungsstoerungen-bei-Schulanfaengern

Trotz der Banalität (für die meisten) des Themas also zum Abschluss :
Abgesehen von der Beleidigung der Intelligenz,  der Bevormundung, die jedem ihre Mündigkeit selbst zu denken und daraus abgeleitet zu entscheiden, abspricht, gibt es tatsächlich auch negative Folgen des Maskentragens. Die Abwägung über Vor und Nachteile liegt im gesamten klar bei den Nachteilen, aber auf individueller Ebene gegebenenfalls (v.a. bei korrekter Anwendung) auch bei den Vorteilen.
Das aber hat jeder für sich selbst zu entscheiden.